Das Fürstentum Liechtenstein ist eine konstitutionelle Erbmonarchie auf demokratisch parlamentarischer Grundlage. Die Hauptstadt ist Vaduz. Das Fürstentum wurde mit der Gründung des Rheinbundes im Jahre 1860 faktisch unabhängig und ist verwaltungstechnisch und wirtschaftlich eng mit der Schweiz verbunden. Liechtenstein ist Mitglied der Vereinten Nationen (UNO) und des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR).

Vorteile des Standortes
  • Moderne, liberale und kundenorientierte Rechtsgrundlage
  • Modernes Steuerrecht
  • Strenges Banken- und Geschäftsgeheimnis
  • Internationale Anerkennung, vor allem innerhalb des EWR
  • Politische Neutralität
  • Geringe Intervention des Staates in wirtschaftliche Prozesse
  • Bestmögliches Rating durch internationale Rating-Agenturen (Moody´s und Standard & Poor´s)